CDU Ortsverband Egestorf

bürgernah - kompetent - verlässlich

Regionales

Neues Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz: ehrenamtliche Räte erhalten zusätzliche Kompetenzen

Das neue Gesetz soll die Niedersächsische Gemeindeordnung, die Niedersächsische Landkreisordnung, das Gesetz über die Region Hannover und das so genannte Göttingen-Gesetz ersetzen und zum Beginn der nächsten Kommunalwahlperiode am 1. November 2011 in Kraft treten. Die gewählten Vertreter in den Kommunen, egal ob sie in den Räten der Gemeinde Egestorf oder  der Samtgemeinde Hanstedt bzw. des Kreistages des Landkreises Harburgs angehören, arbeiten dann nach einheitlichen Regelungen und sollen zusätzliche Kompetenzen erhalten.

>> Pressemeldung auf CDU-Niedersachsen.de
>> Presseinformation des Niedersächsischen Innenministeriums

Entwicklungskonzept Samtgemeinde Hanstedt

Die Samtgemeinde Hanstedt will sich fit für die Zukunft machen. Hierzu hatten sich interessierte Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Hanstedt vor rund zwei Jahren in Brackel zu einer Auftaktveranstaltung eingefunden, um an einem Entwicklungskonzept mitzuarbeiten. In der Folge gab es einige weitere - öffentliche - Veranstaltungen bzw. Workshops, in denen die Eckpunkte, Themenschwerpunkte, Strategien und Maßnahmen des Entwicklungskonzeptes erörtert wurden. Die Protokolle sind auf der Homepage der Samtgemeinde abrufbar.

>> Link zum Entwicklungskonzept auf Hanstedt.de


Ursprünglich sollten zunächst bis Ende 2008 die notwendigen Analysen vorgenommen werden und deren Ergebnisse Anfang 2009 in einer weiteren öffentlichen Veranstaltung präsentiert und diskutiert werden. Weiter war geplant, bis zum Sommer 2009 öffentliche Workshops durchzuführen und darauf aufbauend den Entwurf des Zukunftskonzeptes zu erarbeiten und zu diskutieren. Anschließend sollte die Endfassung des Konzeptes dann fertig sein.

Doch offensichtlich wurde dieser Prozess in 2010 noch nicht abgeschlossen. Wie wird dieser jetzt weitergeführt?
 
Zu den Bedingungen einer nachhaltigen Gemeindeentwicklung gehört die Einbindung der Bürgerschaft in das kommunalpolitische Handeln, das enge Zusammenwirken von Gemeindevertretungen, Verwaltung und gemeinnützigen Vereinen bzw. Organisationen. Insofern dürfen wir gespannt sein, wann denn nun das aus Steuermitteln finanzierte  Entwicklungskonzept der Samtgemeinde Hanstedt vorgestellt wird.

Der Landkreis Harburg ist die wohlhabendste Region in Niedersachsen

Bei einer bundesweiten Vergleichsstudie der INSM-Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft wurde jetzt anhand von 39 ökonomischen und strukturellen Indikatoren das Wirtschafts- und Wohlstandsniveau von 409 Kreisen und kreisfreien Städten ausgewertet. Beim Regionalranking 2009, bei dem das Wirtschafts- und Wohlstandsniveau, belegt der Landkreis in Niedersachsen Platz 1 und bundesweit Platz 58.

›› Weiter auf landkreis-harburg.de
›› Weiter auf insm-regionalranking.de

Der beliebte Heideshuttle fährt auch in 2013 wieder die Gemeinde Egestorf an

Pünktlich zur diesjährigen Heideblüte verkehren im Gebiet des Naturparks drei Freizeitbuslinien, die so genannten Heide-Shuttles. Die Kommunen haben auch in diesem Jahr einen Zuschuss für den weiteren Betrieb des Heideshuttles gewährt. So werden die Busse in der Zeit vom 15. Juli bis zum 15. Oktober 2010 wieder auf den 3 Ringbuslinien kostenlos durch den Naturpark fahren. Der Heideshuttle fährt auch unsere schönen Heideorte Egestorf und Döhle an.
 

 

 

Das Online-Magazin der
CDU Niedersachsen!

 

CDU Niedersachsen TV

 

CDU Niedersachsen auf Facebook